Aktuelles

Porree-Quiche und Süßkartoffel-Pancake


Porree-Quiche

Zutaten:

Teig;

250 g Mehl

125g Butter

1 Ei

1 Teel. Salz

1 El. Wasser und Essig

Füllung:

400g Porree

4 Eier

150g Kochschinken

200g Sahne

150g geriebenen Käse

1 El. Speisestärke

etwas Paniermehl

Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung:

Aus Mehl, Butter, Salz und Ei, Wasser und Essig einem glatten Teig kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten ruhen lassen. Porree in 3cm lange Streifen schneiden und kurz blanchieren. Im Sieb abtropfen lassen.Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig ausrollen und die gefettete Quicheform damit auslegen. Mit Paniermehl bestreuen. Sahne mit den Eiern verrühren, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen und den geriebenen Käse einrühren. Porree und Kochschinken auf dem Quicheboden verteilen und die Sahnemischung in die Form gießen. Im vorgeheizten Backofen 180° 45 Min. backen.



Biokisten-Bingo-Nummern Mai A908 und B774

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.



Süßkartoffel Pancake



Zutaten:

150g Süßkartoffel

2 Eier

30 g Haferflocken fein

1 Teel. Weinsteinbackpulver

100g Frischkäse

etwas Salz

1 Teel Honig

Margarine



Zubereitung:

Süßkartoffel kochen, schälen und zerdrücken. Mit den restlichen Zutaten mixen, evtl. mit dem Pürierstab.

Margarine in einer Pfanne erhitzen und 2 Eßl. Teig in die Pfanne geben, etwas flach drücken und ausbacken.





Guten Appetit





Bunter Grillsalat und Zucchinipfuffer


Bunter Grillsalat


Zutaten:

1 Mango

4 Tomaten

1 Salatgurke

1 rote Zwiebel

150g Möhren

150g Nudeln „Fussili von bioladen“

125g Mozzarella

100g Joghurt

50g Mayonnaise

2 Teel. Aprikosenmarmelade

2 El. Zitronensaft

1 Teel. Curry

Salz und Pfeffer

½ Töpfchen Schnittlauch


Zubereitung:

Nudeln abkochen, Gurke streifig schälen, Tomate quer und Gurke längs halbieren, das Kerngehäuse herauslösen.

Tomaten, Gurke, Zwiebel, Mango und Mozzarella würfeln. Möhren in feine Streifen hobeln. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen. Aus Joghurt, Mayonnaise, Zitronensaft, Konfitüre und den Gewürzen ein Dressing rühren, Schnittlauch in Röllchen schneiden und alles gut miteinander vermengen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.


Biokisten-Bingo-Nummern Mai A908 und B774

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.







Zucchinipuffer mit Thymian



Zutaten:

100g Mehl

1TL. Backpulver

2 Eier

50 ml Milch

300g Zucchini

2EL. frischer Thymian

Salz und Pfeffer

Öl


Zubereitung:

Aus Eiern, Milch,Mehl und Backpulver einen dicken Teig anrühren.

Zucchini waschen und auf einer Reibe fein raspeln. Im Sieb abtropfen lassen. Den Thymian waschen und fein zupfen und mit den geraspelten Zucchini in den Teig geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und je 1 EL.Teig in die Pfanne geben, flach drücken und ca. 3 Min. je Seite braten.





Guten Appetit






Gratiniertes Filet mit Kohlrabi und Orangenparfait

Gratiniertes Filet mit Kohlrabi und Möhren

Zutaten:

3-4 Möhren

2 Kohlrabi

1kl. Zwiebel

½ Teel. getrockneten Thymian (oder Rosmarin)

Putenfilet 400g

10 dünne Scheiben Bacon

Etwas Öl, Salz und Pfeffer

1 B. Sahne oder Sahne alternative

100g Hartkäse Greyerzer oder Parmesan

Soßenbinder hell


Zubereitung:


- Möhren und Kohlrabi ca. 6 Min bissfest garen

- Gemüse abgießen und den Sud auffangen

- Filet waschen, trocken tupfen, mit Pfeffer und wenig Salz würzen

- Filet mit Bacon umwickeln und im heißen Öl knusprig anbraten.

- Gemüse in einer gefetteten Auflaufform verteilen

- Filet in dicken Scheiben schneiden und wieder zusammengefügt auf das Gemüse setzen

- Zwiebel anbraten und mit Sahne und dem Gemüsesud ablöschen, aufkochen.

- Thymian zugeben

- Käse reiben, und in der Soße schmelzen, Soßenbinder einrühren, aufkochen und abschmecken

- Über Filet und Gemüse verteilen

Für 20-25 Min im vorgeheizten Ofen bei 200 °C backen




 



Orangenparfait


Zutaten:


5 Eigelb

250ml Sahne

125ml Orangensaft frisch gepresst

125g Zucker

etwas Orangenlikör

2 Orangen

50g Zucker



Zubereitung:

Sahne schlagen und kalt stellen.

Eigelb cremig rühren

Orangensaft und 125g Zucker kurz aufkochen, etwas abkühlen lassen und zur Eigelb Creme geben. Masse kurz weiter aufschlagen.Vorsichtig Sahne und Orangenlikör unterrühren und in Förmchen gießen. Für mindestens 6 Stunden einfrieren.

2 Orangen filetieren, 50g Zucker karamellisieren und die Filets darin schwenken.

Das Parfait und die karamellisierten Orangen zusammen anrichten.



Guten Appetit


Biokisten-Bingo-Nummern Mai A908 und B774

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.


Couscous orientalisch und Zucchini Tarte


Couscous mit orientalischem

Paprikagemüse


Zutaten:

je 1 Paprika rot, gelb, grün

1Tomate

3 Lauchzwiebeln

2 El Rosinen

etwas Minze

Zitrone

Olivenöl

1 Tasse Couscous

1 Dose passierte Tomaten

2 Knoblauchzehen

Kreuzkümmel, Salz,Pfeffer und Cayennepfeffer

(Zimt nach Geschmack)


Zubereitung:

Den Couscous mit kochendem Wasser aufgießen und ca. 10 Min. quellen lassen.

Die Paprika vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Mit etwas Öl anbraten, Knoblauch und Rosinen hinzufügen und kurz mit an schwitzen lassen.

Passierte Tomaten hinzugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Lauchzwiebel und Minze in feine Streifen schneiden. Unter den Couscous mischen, etwas Olivenöl hinzugeben und mit Zitrone abschmecken.



Biokisten-Bingo-Nummer April:B-020

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.




Zucchini Tarte



Zutaten:

1 Rolle Blätterteig

2 Zucchini

6 getrocknete Tomaten

50g Pinienkerne

125g Ziegenfrischkäse oder Fetakäse

Thymian,Salz und Pfeffer

etwas Olivenöl und Balsamicocreme


Zubereitung:

Zucchini waschen und in 1,5cm dicke Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten. Mit Thymian,Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten klein schneiden.

Eine Tarteform (oder Springform) 24cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Die Zucchini mit den Tomaten und den Pinienkerne in der Tarteform verteilen.

Den Blätterteig auseinander rollen und auf die Zucchini legen, überstehenden Teig abschneiden. Die Tarte im vorgeheizten Ofen bei

180° C für ca. 25 Min backen.

Die Tarte auf eine Platte stürzen und den Ziegenfrischkäse in kleinen Flöckchen drauf verteilen. Etwas Balsamicocreme drüber tröpfeln.





Guten Appetit

Sommerliche Gemüsebeilage und Fenchel-Orangen-Salat


Sommerliche Gemüsebeilage zu Fleisch und Grillgerichten


Zutaten:

600g Stangenbohnen

1 Gemüsezwiebel

1 Dose Tomaten

1 Fleischtomate

2 Knoblauchzehen

200g Bacon gewürfelt

2 Tl. Bohnenkraut getrocknet

½ Bund glatte Petersilie

2-3 Eßl. Olivenöl

1 Eßl. Gemüsebrühe gekörnt

150g Feta klein gewürfelt

Salz und Pfeffer, evtl. Cayennepfeffer


Zubereitung:

In einem Topf Zwiebel und den Bacon im Olivenöl anbraten. In der Zwischenzeit die geputzten Bohnen in kleine Stücke schneiden und hinzufügen.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüsebrühe,Tomaten aus der Dose,Bohnenkraut und den gehackten Knoblauch dazugeben und 15-20 Min köcheln lassen. (Ggf. etwas Wasser zugießen)

Die Fleischtomate in kleine Würfel schneiden, die Petersilie fein hacken und nach Ende der Garzeit mit den Fetawürfeln auf das noch warme Gemüse geben.



Biokisten-Bingo-Nummer April: B-020

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.





Fenchel-Orangen-Salat


Zutaten:


400g Fenchel (ca. 2 Stück)

1 kleine Zwiebel

2 Bio-Orangen

2 Eßl. Pinienkerne

glatte Petersilie

2 Eßl. milden Essig

1 Eßl. Senf

2 Eßl. Walnussöl

2- 3 Teel. Honig

Salz und Pfeffer

3 Eßl. Pinienkerne


Zubereitung:


Fenchel waschen und den Strunk entfernen. Fenchel und Zwiebel mit dem Gemüsehobel in sehr feine Streifen hobeln.

Orangen waschen und etwas Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Orange schälen und Filets ohne die weiße Haut herauslösen. Saft auffangen.Pinienkerne anrösten. Petersilie fein hacken.

Eine Vinaigrette anrühren aus Essig, Senf, Walnussöl, Petersilie,Orangensaft, Orangenschale, Honig,Salz und Pfeffer anrühren.

Fenchel und Orangen auf einer flachen Platte anrichten und mit der Vinaigrette übergießen und die Pinienkerne drüber streuen.



Guten Appetit


Thai Curry mit Pak Choi

Zutaten:

2 Pak Choi

2 Möhren

3 Frühlingszwiebeln

1 Zucchini

Kokosmilch 200ml

Ingwer

1 Knoblauchzehe

1-2 Eßl.Sojasoße

50g Cashewkerne

Gewürz Asiatische Küche von Lebensbaum

Sanchon Tandoori Curry Paste

Kokosöl


Zubereitung:

Das Gemüse waschen und klein schneiden. Pak Choi waschen, den Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer klein würfeln.

Cashewkerne anrösten.

Möhren und Zucchini im Kokosöl anbraten. Den Ingwer,den Knoblauch und 1Eßl. Curry Paste zugeben und kurz mit anschwitzen.

Pak Choi und die Frühlingszwiebeln dazugeben. Mit dem Gewürz Asiatische Küche und der Sojasoße abschmecken und die Kokosmilch dazu geben.

3 Minuten leicht ziehen lassen und vor dem Servieren die angerösteten Cashewkerne zugeben. Dazu passt sehr gut Reis.


Biokisten-Bingo-Nummer April: B-020

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.




Frittata mit Kräuterseitlingen


Zutaten:

150 g Kräuterseitlinge

75 g Bacon

3+1 Lauchzwiebeln

½ Bund Petersilie

7 Eier

1 Eßl. Öl

Pfeffer, Salz,Paprikapulver

1 Becher Schmand

 


Zubereitung:

Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Bacon in Streifen schneiden.Lauchzwiebeln schräg in Ringe schneiden und die Petersilie hacken. Eier mit Pfeffer, Paprikapulver und Salz verquirlen und die Petersilie mit einrühren.

Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und den Bacon leicht anbraten.

Pilze zugeben und 4 Minuten kräftig anbraten. Lauchzwiebeln leicht mit braten.

Ofen auf 180°C vorheizen.

Eiermasse zugießen und auf kleiner Flamme stocken lassen. Die Frittata im Backofen noch 15 Min. zu Ende garen.

Aus dem Schmand einen Dip anrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, evtl. 1 kleingehackte Lauchzwiebel dazugeben.





Mangold- Röllchen


Mangold-Röllchen mit Minzdip


Zutaten:

400g Mangold

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

5 Eßl. Olivenöl

200g Reis

300ml Gemüsefond

½ Bund glatte Petersilie

40g Pinienkerne

40g getrocknete Cranberry

1 Becher Schmand

½ Bund Minze

Pfeffer, Salz, und etwas Cayennepfeffer

Saft einer Zitrone


Zubereitung:

18 Mangold Blätter waschen und 4 Min. in Salzwasser blanchieren. Mit Küchenkrepp trocken tupfen und die dickeren Blattrippen wegschneiden.

Zwiebeln und Knoblauch würfeln und im Öl glasig dünsten, den Reis dazugeben und mit dem Fond ablöschen. Nach Ende der Garzeit die klein geschnittene Petersilie zugeben.

Die Pinienkerne anrösten und mit den Gewürzen und den Cranberry zum Reis geben. Mit dem Zitronensaft abschmecken.

Die Mangoldblätter auf die Arbeitsfläche legen und jeweils mit einem Löffel Füllung aufrollen.

Für den Dip Schmand würzen und kleingehackte Minze unterrühren.



Biokisten-Bingo-Nummer April: B-020

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.



Lauch- Quiche


Zutaten:

250 g Weizenmehl

125 g Butter

1 Ei

1 Prise Salz

4 El Milch


Für die Füllung:


500 g Lauch

200g Kochschinken

2 Eier

150 ml Sahne

200 g Magerquark

Salz, Pfeffer und etwas Muskat


Zubereitung:


Aus Butter, Mehl, Ei, Salz und Milch einen Mürbeteig herstellen, ausrollen und in eine gefettete Quiche-Form legen.


Den Lauch putzen und in Streifen schneiden. Salzwasser zum kochen bringen und den Lauch ca. 2 Minuten darin blanchieren. Danach den abgetropften Lauch und den Kochschinken auf dem Teig verteilen.


Eier, Sahne, Speisequark, Muskat,Salz und Pfeffer gut verrühren und über das Gemüse gießen.


Alles dann für 40 Minuten bei ca. 200 Grad Ober/Unterhitze oder 180 Grad Heißluft backen.



Guten Appetit

Bärlauch-Risotto und Zuccini Hack Lasagne


Bärlauch-Risotto


Zutaten:

1 Bund Bärlauch

150g Risotto Reis

1 Schalotte

150ml Weißwein

600ml Gemüsebrühe

15g Butter

1 El. Olivenöl

75g Mascarpone

Pfeffer und Salz



Zubereitung:


Schalotte fein hacken. Butter und Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Reis darin glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit fast komplett einkochen lassen. Dann nach und nach die heiße Gemüsebrühe angießen. Das Risotto bei mittlerer Hitze in ca. 25 Minuten cremig garen, dabei häufig umrühren. Zum Schluss die Mascarpone unterheben.


Bärlauch vorsichtig waschen, gut trocknen und in feine Streifen schneiden. Kurz vor dem Servieren unter den Reis geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Guten Appetit





Zucchini Hack Lasagne


Zutaten:

750 g Zucchini

3 El. Olivenöl

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

150g Möhren

2 Tomaten

350g Hackfleisch

250g passierte Tomaten

3 El. Tomatenmark

150g geriebenen Käse

125g Saure Sahne

200g Quark

Gewürze: Salz, Pfeffer, getrockneter Oregano,getrockneter Thymian und

Paprikapulver. Evtl. für etwas Schärfe Cayennepfeffer.


Zubereitung:

Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Zucchini waschen und in längs in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben von beiden Seiten in Öl braten.

Zwiebeln, Knoblauch und Möhren schälen und würfeln. Tomaten waschen und auch in Würfel schneiden.In etwas Öl Zwiebel und Knoblauch anbraten, Hackfleisch und Möhre zugeben und ebenfalls anbraten. Tomatenmark und die passierten Tomaten zugeben und mit den Gewürzen etwas einkochen lassen.

Saure Sahne mit dem Quark verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Boden der Auflaufform fetten und mit den Zucchini Scheiben belegen.

Nacheinander Hackfleischsauce, Quarksauce und Zucchini schichten. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und im Backofen ca. 30 Minuten backen.






Gefüllte Aubergine und Spitzkohlsalat

 


Zutaten:

2 Auberginen

150g Cherrytomaten

½ Topf Basilikum

2 Kugeln Mozzarella

1 Knoblauchzehe

1 rote Zwiebel

Balsamicocreme

Olivenöl

Salz und Pfeffer


Zubereitung:

Auberginen waschen und längs halbieren. Auf die Schnittfläche Salz geben und 10 Min. stehen lassen,danach mit Küchenkrepp trocken tupfen.

Den Knoblauch pressen und mit 4 Eßl. Olivenöl verrühren. Die Auberginen, mit der Schnittfläche nach oben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Ölmischung einstreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Ofen 190° C, 15 Min. backen.

Tomaten waschen und vierteln. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und die Hälfte des Basilikum klein zupfen. Den Mozzarella klein schneiden und mit Tomaten, Zwiebel und Basilikum mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Mischung in die vorgegarten Auberginen geben.

Bei 190 °C nochmal 10 Minuten überbacken.

Auberginen aus dem Backofen nehmen und mit dem restlichen Basilikum bestreuen. Dazu schmeckt Balsamicocreme.



Guten Appetit


Spitzkohl Salat


Zutaten:


500-600 g Spitzkohl

150 g Möhren

1 Bund glatte Petersilie

1 Eßl. Senf

3-4 Eßl. Weißweinessig

Salz, Pfeffer und 2 Eßl. Agavendicksaft

150g Schmand


Zubereitung:

Kohl und Möhren fein raspeln, Petersilie hacken. Aus Schmand, Senf, Essig,

Salz, Pfeffer und dem Agavendicksaft die Salatsoße anrühren und alles

zusammen vermischen.



Biokisten-Bingo-Nummer März: A-266

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.

Kohlrabi Suppe und Broccoli-Möhren Lasagne


Zutaten für 4 Personen:


2 Zwiebeln, 2 Kohlrabi, 600g Kartoffeln, 2 El Öl,

1 Liter Gemüsebrühe, 200 ml Sahne, 1 Bund Petersilie, Salz und Pfeffer, Muskat


Zubereitung:

Die Zwiebeln klein hacken. Die Kartoffeln und den Kohlrabi in Würfel schneiden. Die Zwiebeln in einem Topf mit Öl anschwitzen und die Kohlrabi- und Kartoffelwürfen dazugeben und mit andünsten. Die Gemüsebrühe dazugießen und alles ca. 20 Min. köcheln lassen.

Danach alles pürieren und die Sahne und die Gewürze hinzugeben.

Die Petersilie fein hacken und mit unter die Suppe rühren.





Biokisten-Bingo-Nummer März: A-266

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.







Broccoli-Möhren Lasagne


Zutaten für 4 Personen:


500 g Möhren, 500 g Broccoli, 2 Eier, 2 Eigelb, 150 g Creme fraiche, 20 g Butter, 1 El Mehl, 400 ml Milch, 12 Lasagne-

platten, 150 g mittelalter Gouda gerieben, Pfeffer, Muskat


Zubereitung:

Die Möhren schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser ca. 15 Min. kochen. Den Broccoli putzen und in Röschen teilen und ebenfalls 10 Min. in garen. Die Möhren und den Broccoli getrennt von einander pürieren und jeweils mit einem ½ Becher Creme fraiche, einem Ei und einem Eigelb verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


In einem Topf Fett erhitzen und darin das Mehl anschwitzen. Die Milch unter rühren dazugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Soße in eine Auflaufform geben und mit einer Schicht Lasagneplatten belegen. Darauf dann die Broccolimasse verteilen, dann wieder Lasagneplatten, dann die Möhrenmasse und immer soweiter, bis alles aufgebraucht ist. Am Ende alles mit der restlichen Soße übergießen. Den Käse darüber verteilen und im Backofen bei 200 Grad ca. 40 bis 45 Min. backen.





Süßkartoffel-Fenchel Auflauf

Süßkartoffel-Fenchel Auflauf


Zutaten:

600g Süßkartoffel

400g Fenchel

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

150 ml Sahne, 100ml Milch

3 Eßl. Creme fraiche

1 Päck. Fetakäse

Olivenöl

1 Teel.Gemüsebrühpulver

Salz, Pfeffer,Paprikapulver


Zubereitung:

Süßkartoffel schälen, in Scheiben schneiden und in Olivenöl kurz anbraten. Die Scheiben in eine flache Auflaufform legen.

Den Fenchel waschen, den Strunk herausschneiden und in kleine Spalten schneiden. Das Fenchelgrün zur Seite legen und später klein geschnitten über den fertigen Auflauf geben.

Zwiebel und Knoblauch kurz an schwitzen und den Fenchel für ca. 5 Min. dazu geben. Den Fenchel auf den Süßkartoffelscheiben verteilen.

Milch,Sahne,Creme fraiche, Gemüsebrühe und die Gewürzen verrühren, den Fetakäse zerbröckelt dazu geben und mit dem Pürierstab alles zu einer cremigen Soße verarbeiten.

Die Soße über den Auflauf verteilen und für ca. 35 Min bei 180°C in den Backofen gegeben.

Guten Appetit


Biokisten-Bingo-Nummer März: A-266

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.

Blumenkohl-Curry und Pfannkuchenröllchen




Zutaten:

1 Blumenkohl

1 Süßkartoffel

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

30g Ingwer

150g Möhren

1 rote Paprika

400 ml Kokosmilch

200 ml Gemüsebrühe

Saft einer Zitrone

1 Glas Kichererbsen

100g Mandelblättchen

Salz, Pfeffer, Curry, Kurkuma,Chili, Kreuzkümmel

Kokosöl


Zubereitung:


Blumenkohl putzen und in sehr kleine Röschen teilen.Süßkartoffel, Paprika und Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden.Zwiebel,Knoblauch und in den Ingwer kleinschneiden.

Das Kokosöl in einer Wok- oder großen Pfanne erhitzen den Zwiebel,Knoblauch, Ingwermix mit den Blumenkohlröschen anbraten.Süßkartoffel,Paprika und Möhre zugeben und 5 Minuten mit braten. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und mit Kokosmilch, Gemüsebrühe und dem Zitronensaft 15 Min. leicht köcheln lassen.Kurz vor Ende der Garzeit die abgetropften Kichererbsen zugeben und 5 Minuten mit garen.

Zum Schluss, nach Geschmack mit den Gewürzen abschmecken.

Vor dem servieren die Mandelblättchen kurz anrösten und über das fertige Curry geben.

Guten Appetit



Pfannkuchenröllchen mit Kräuterseitlingen


Zutaten für den Teig:

3 Eier

175g Mehl

250ml Milch

etwas Mineralwasser

1 Prise Salz



Zutaten für die Füllung:


4 Lauchzwiebeln

150g Kräuterseitlinge

150g Zucchini

1 Paprika

100g geriebener Käse

100g Frischkäse

Salz und Pfeffer

etwas Olivenöl


Zubereitung:


Pfannkuchenteig herstellen und 15 Min. ruhen lassen.

Kräuterseilinge,Paprika, Zucchini und die Lauchzwiebeln sehr klein schneiden und in Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas abkühlen lassen und dann mit dem Frischkäse und dem geriebenen Käse vermischen.

Die Pfannkuchen (ca. 4 -5 Stück) in Olivenöl ausbacken, die Füllung auf den 4 Pfannkuchen verteilen und aufrollen. Evtl. im Backofen kurz warmhalten.


Brokkoli-Nudelauflauf


Zutaten:

300g Brokkoli

250g Penne Nudeln

150g Kochschinken

125g geriebenen Käse z.b. mittelalten Gouda

1 Becher Saure Sahne

1 Becher Sahne

75ml Milch

Salz, Pfeffer, Muskat, evtl. etwas Cayennepfeffer


Zubereitung:

Brokkoli putzen, in kleine Röschen teilen und in Salzwasser ca. 4 Min. blanchieren. Nudeln in Salzwasser garen. Kochschinken würfeln.

Alle Zutaten vermischen und in eine gefettete Auflaufform geben.

Eine Soße aus Sahne, Saurer Sahne und Milch anrühren und mit den Gewürzen abschmecken.Soße über den Auflauf geben und mit dem Käse bei 175 °C für 20 Minuten überbacken.



Guten Appetit !




Orangencreme


Zutaten:

500g Orangen

1 Teel. abgeriebene Orangenschale

200ml Sahne

1 Van. Zucker

80g weiße Kuvertüre

125g Joghurt 10%

2 Blatt Gelatine



Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit Van. Zucker halbsteif schlagen und kühl stellen.

Die Orangen auspressen ( es werden 150 ml benötigt) und die Kuvertüre grob hacken.Orangensaft und -schale erwärmen, die Kuvertüre darin schmelzen.Gelatine ausdrücken und ebenfalls unter Rühren in die Saftmischung auflösen. Etwas abkühlen lassen, in eine Schüssel umfüllen und den Joghurt nach und nach unterrühren. Die Schüssel in den Kühlschrank stellen, bis die Masse anfängt zu gelieren. Dann die Sahne unterheben und eine Stunde kühl stellen. Die Creme in Portionsgläser füllen.



Guten Appetit!


Schwarzwurzeln in Vanillesahne und Kartoffel-Lauchsuppe

Schwarzwurzeln in Vanillesahne

 

 

Zutaten:

900g Schwarzwurzeln

½ Zitrone

200ml Gemüsefond

300ml Sahne

1 Teel. Vanille gem.

Salz und Pfeffer


Die Schwarzwurzeln schälen, in 1 cm lange Stücke schneiden und sofort in kaltes Wasser mit der Zitrone legen, damit sie sich nicht verfärben.

Geflügelfond und Sahne aufkochen und auf die Hälfte reduzieren lassen.

In der Restflüssigkeit die Schwarzwurzeln mit der Vanille garen und mit

Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu schmecken Salzkartoffeln und Lachs.

auf Empfehlung einer Kundin :-)


Guten Appetit !


Kartoffel-Lauchsuppe

Zutaten:

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

250g Porree

400g Kartoffeln

350 ml Gemüsebrühe

350 ml Milch

1 Becher Creme fraiche

2 EL Margarine

Salz und Pfeffer


Zubereitung:

Porree putzen und in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in einem EL Margarine anschwitzen. Kartoffeln und Porree zugeben und kurz mit andünsten. Die Gemüsebrühe und die Milch zugeben und ca. 20 Min. leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe in Teller füllen und in jeden Teller einen Teel. Creme fraiche setzen .


Guten Appetit !

Mangold-Quiche


Zutaten:

200 g Mehl

100 g Butter

3 El. Milch

1 Eßl. Paniermehl

3 Eier

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Öl

100 g Cocktailtomaten

800 g Mangold

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

250 g Schmand

125 g Feta


Zubereitung:

Mehl, Butter, Milch, einen halben Teelöffel Salz und 1 Ei zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Mangold waschen und in Streifen schneiden und dazugeben. Bei mittlerer Hitze 8 Min. dünsten. Evtl. etwas abtropfen lassen.Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche Kreisförmig ausrollen und die gefettete Quicheform damit auslegen. Mit Paniermehl bestreuen. Den Mangold und die Cocktailtomaten auf dem Teig verteilen.Schmand mit den Eiern verrühren mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über die Quiche gießen und im vorgeheizten Backofen 190° 25 Min. backen. Den Feta nach ca. 25 Min. über die Quiche bröckeln und weitere 25 Min. backen.

Guten Appetit!


Brokkoli-Hack-Auflauf mit Süßkartoffeln und Fetakäse

Zutaten für 4 Personen:

4 Süßkartoffeln

500 g Hackfleisch

600 g Brokkoli

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

300 ml Sahne

1 El Mehl

Paprikapulver, Thymian, Basilikum, Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Süßkartoffeln in Salzwasser kochen, kurz vor Ende der Garzeit den Brokkoli dazu geben und weitere 5 Min. köcheln lassen.
Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und mit dem Hackfleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und die restlichen Gewürze hinzufügen.
Die Sahne in einem Topf erwärmen.,In der Zwischenzeit das Mehl mit etwas Flüssigkeit in einer Schüssel verrühren und zur Sahne hinzugeben. Kartoffeln und Brokkoli in die Auflaufform füllen. Das Hackfleisch über dem Gemüse verteilen und mit der Sahnesauce übergießen. Den Fetakäse in kleine Stücke zerbröseln und über den Auflauf geben.
Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 °C Umluft 20 - 30 Minuten überbacken.

Fenchel-Apfel-Suppe

 

Zutaten für 4 Personen:


750g Fenchel

250g Kartoffeln

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Lorbeerblatt

2 säuerliche Äpfel

Butter oder Öl zum Anbraten

750ml Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

 

 

Zubereitung:


Fenchelknollen putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Das Fenchelgrün beiseite legen. Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln. Zwiebeln und Knoblauch in Butter kurz anbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Fenchel, Kartoffeln, und Lorbeerblatt dazugeben und zugedeckt ca. 15 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in feine Stücke schneiden. Zu dem Gemüse geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Fenchelgrün waschen trockentupfen und klein schneiden. Die Gemüsesuppe pürieren und mit Pfeffer,Salz und Muskatnuss abschmecken. Butter erhitzen und Fenchelgrün unter wenden kurz anschwitzen. Vor dem Servieren über die Suppe streuen.


Guten Appetit

 

Fenchel-Tomaten-Lasagne



Zutaten für 3-4 Personen:


600 g Fenchel

400 g Tomaten

Salz

2 EL Butter

2 EL Mehl

Muskat, gemahlen

1 EL Öl

1 l Milch

12 Lasagneplatten, ohne Vorkochen

125 g Käse, gerieben

40 g Butter, weich

Fett für die Form


Zubereitung:

 

Den Fenchel putzen, halbieren. Die Knollenhälften in 1-cm-breite Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen, in 1-cm-dicke Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Den Elektroherd auf 200 Grad vorheizen.

Für die Bechamelsauce die Butter zerlassen, das Mehl einrühren und die Milch nach und nach unter Rühren angießen. Bei milder Hitze etwas einköcheln lassen, mit Salz und Muskat würzen.

Eine Auflaufform einfetten. Etwas Bechamelsauce in die Form gießen. Lagenweise die Lasagneblätter, Sauce, Gemüse und den Käse in die Form schichten. Mit Lasagneblättern, Bechamelsauce und Käse abschließen. Die Butter in Flöckchen auf der Lasagne verteilen. Die Lasagne in die Ofenmitte schieben und bei 200 Grad etwa 30 Minuten goldbraun backen.


Guten Appetit!

 

 

 

Überbackene Porree-Spitzkohl-Suppe

Zutaten für 4 Personen:

2 El Butter

1 Zwiebel

3 Zehen Knoblauch

1 Spitzkohl

1 Liter Gemüsebrühe

4 Scheiben Brot (feste Sorte)

Salz, Pfeffer

250 g geriebenen Käse

 

Zubereitung:

Die Butter im Topf zerlassen, Porree und Zwiebel in Stücke schneiden und ca. 5 Minuten dünsten. In der Zwischenzeit den Knoblauch fein hacken, sowie den Spitzkohl in kleine Stücke schneiden. Beides zu dem Porree geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis der Spitzkohl weich ist. Die Gemüsebrühe angießen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Brotscheiben in eine tiefe Auflaufform legen und mit der Hälfte des geriebenen Käses bestreuen. Die Suppe über das Brot gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im Backofen bei 180 Grad etwa 1 Stunde backen.


Guten Appetit

 

Rezept der Woche

 

Schwarzwurzelsuppe


Zutaten:


1 Zwiebel

500g Schwarzwurzeln

150g Kartoffeln mehligkochend

1EL Butter

750ml Gemüsebrühe

¼ TL Majoran getrocknet

Pfeffer,Salz, Muskat

4 EL Sahne

Schnittlauch nach Blieben


Die Schwarzwurzeln schälen, in grobe Stücke schneiden und sofort in mit Essig vermischtes kaltes Wasser legen, damit sie sich nicht verfärben.

Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Kartoffeln schälen und würfeln. Kartoffelwürfel und Schwarzwurzelstücke zugeben. Die Gemüsebrühe dazu gießen, mit Majoran, Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Ca. 25 - 30 Minuten köcheln lassen. Die Suppe pürieren und nach Bedarf noch Flüssigkeit nachgeben. Die Sahne unterrühren und abschmecken.

Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.


Guten Appetit !






Mangoldtorte


Zutaten für den Mürbeteig:


250g Weizenmehl

15 g kalte Butter

3 EL saure Sahne

½ TL Salz


Für den Belag:

400-600g Mangold

8-10 Cherrytomaten

Salz, Pfeffer

150g Emmentaler am Stück

2-3 Eier

75g Creme fraiche

200g Sahne

Pfeffer frisch, geriebene Muskatnuss

Salz

Butter für die Form



Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kaltstellen. Eine Springform 26cm einfetten. Für den Belag den Mangold waschen und putzen. Die Blätter in schmale Streifen und die Stiele in feine Würfel schneiden. In kochendem Salzwasser kurz blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Käse reiben. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig in die Form geben und dabei einen 4-5 cm hohen Rand formen. Den Mangold auf den Teigboden geben. Die Tomaten halbieren und auf den Mangold verteilen. Die Eier mit Creme fraiche und Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Guss über den Mangold gießen. Die Torte im Backofen ca. 30 Minuten backen und warm servieren.


Guten Appetit!

 

Fenchel-Porree-Gemüse


Zutaten für 4 Personen:

1 Fenchelknolle

2 Stangen Porree

4 Möhren

100 g Frischkäse

1 Prise Salz

1 Knoblauchzehe

250 ml Weißwein

1 Schalotte oder eine kleine Zwiebel

Pfeffer, Salz

und etwas Öl zum andünsten


Zubereitung


Den Fenchel, die Möhren und den Porree in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch auch klein hacken.


Die Zwiebel und den Knoblauch in einem Top mit Öl glasig andünsten und dann die Möhren hinzufügen. Alles etwas dünsten lassen und dann den Porree und den Fenchel hinzufügen. Sobald der Porree etwas weicher wird, mit dem Weißwein ablöschen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dann den Frischkäse unterrühren. Dazu passt gut Kartoffelpüree.

guten Appetit


Biokisten-Bingo-Nummer Januar: B-285

Bitte mit der Nummer auf der Stirnseite Ihrer Biokiste vergleichen.


Schnelles Kohlrabi Gratin

Zutaten :

2 Kohlrabi, 300g Möhren, 300g Zucchini, 1 Zwiebel, 200g Schmand, 150ml Gemüsebrühe, Pfeffer, Muskat, 100g Feta, 50g Parmesan

Zubereitung :

Kohlrabi waschen, schälen und in feine hobeln. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Zucchini in Scheiben hobeln. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Das ganze Gemüse in einer Schüssel gut mischen und in eien Gratinform einschichten. Feta zerbröseln und über das Gemüse streuen. 150ml Gemüsebrühe, mit dem Schmand mischen. Mit Pfeffer und Muskat würzen, über das Gratin verteilen.

Im Backofen bei Heißluft 160° ca. 40 Min. backen. 10 Min. vor Backende Parmesan darüberstreuen und goldbraun backen.

Guten Appetit !

 

 

 

Kartoffel-Grünkohlpfanne

Zutaten:

750g kleine Kartoffeln
1 kg geputzter Grünkohl
2 mittelgroße Möhren
1 Zwiebel
2-3 EL Öl
100 g magere Schinkenwürfel
250ml l Gemüsebrühe
100 g Crème fraîche
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen und pellen. Den Grünkohl verlesen, von den dicken Rippen zupfen und waschen. Den Grünkohl grob hacken und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Kartoffeln evtl. halbieren und im heißen Öl in einer großen Pfanne rundum goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Zwiebel und Schinken im Bratfett anbraten. Grünkohl und Möhren zufügen, andünsten und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Brühe ablöschen und aufkochen. Zugedeckt 15-20 Minuten schmoren. Kartoffeln zufügen und weitere ca. 5 Minuten garen. Abschmecken und mit Crème fraîche anrichten.

Guten Appetit!